Siegfried Krüger
geboren 1954 in Dortmund
Studium Kunstgeschichte, Philosophie, Sozialwissenschaften und Psychologie / Ruhr-Universität Bochum
seit 1984 freischaffender Künstler
u.a. Ausführungen zahlreicher Glasgestaltungen - sowohl frei, als auch architekturbezogen - für Kirchen, Institutionen und private Auftraggeber
2004  3. Platz Brunnenwettbewerb DEW21, Dortmund

Simone Prothmann
geboren 1971 in Dortmund
Studium FH Dortmund
1995 Wettbewerbsgewinn Platzgestaltung, Dortmund
1996 Realisierung im öffentlichen Raum
1998 Wettbewerbsgewinn Heilig Geist Kirchengemeinde, Dortmund
1998 Diplomabschluss, Dortmund
seit 2002 freischaffende Künstlerin

seit 1984 (sk) und 1992 (sp) Ausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen, Wettbewerbe und Realisierungen von Kunst im öffentlichen Raum
seit 2004 gemeinsame Projekte und Ausstellungen im In- und Ausland
2014  1. Platz kunst10daagse Bergen, NL

Orte, die wir für unsere Arbeit aussuchen, sind oft Orte im Wandel: Gebäude vor dem Abriss oder vor gravierender Umwidmung, Natur in Veränderung, ‚lost areas‘ in urbanen Strukturen
Aktionen und Installationen können vor Publikum aber auch in der „Laborsituation“ des eigenen Ateliers oder anderenorts in Abwesenheit irgendeines Publikums realisiert werden.
Immer wieder thematisieren wir in unseren Arbeiten Nicht-Sichtbares, Verborgenes und Unumkehrbares als Bestandteil jeden Geschehens.
Zustand als Geschehen und Handlung als Ereignis sind gleichermaßen Ziel und Resultat unseres Vorgehens, Zeit als instrumentelle Komponente einzusetzen.

Installationen - Objekte – Aktionen – LandArt - Licht  sind dauerhaft oder temporär Ergebnisse unserer Forschungen am und im Verborgenen.
Zeit, Raum und Wahrnehmung sind Versuchsfelder, auf denen wir uns dem annähern, was uns umgibt und dessen Bestandteil wir sind – Natur und Kultur, Realität und Wirklichkeit.